Moneten-Blog: Einer der führenden deutschen Finanz-Blogs

Schließe Dich über 2.000 Privatinvestoren und Kapitalanlegern an, die Geldanlage lernen, anwenden und perfektionieren

Warum ich diesen Blog schreibe

Ich habe zwar eine Bankausbildung gemacht und BWL studiert, jedoch erst relativ spät (Anfang 30) angefangen, mich mit der Frage auseinanderzusetzen, wie ich dieses theoretische Wissen auch für mich selber nutzen kann.

Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich mich eigentlich gar nicht um meine Finanzen gekümmert. Ich hatte keine Geldsorgen (relativ gutes Einkommen), habe monatlich eine niedrige dreistellige Summe in einen Aktienfonds gespart (das lernt man in der Bank) und habe keinen weiteren Gedanken an Vermögensbildung oder Vorsorge verschwendet.

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, warum, aber irgendwann habe ich angefangen, Bücher über Aktien zu lesen. Das Thema hat mich gefesselt und ich habe angefangen, darüber nachzudenken, was in Sachen Vermögensaufbau möglich ist.

Besonders fasziniert hat mich der Zinseszinseffekt. Welch ungeheurer Hebel in dieser Mechanik steckt, wenn die Laufzeit länger wird, selbst bei durchschnittlichen Renditen. Nachdem ich das verinnerlicht hatte und begeistert davon war, wie einfach der Vermögensaufbau doch sein kann, habe ich angefangen, mich zu ärgern.

Warum habe ich das nicht schon viel früher gelernt? Warum ist "Finanzen" kein Schulfach? Wie würde heute mein Bankdepot aussehen, wenn ich schon direkt in der Ausbildung mit sinnvollem Vermögensaufbau angefangen hätte?

Irgendwann bin ich dann zu der Einsicht gekommen, dass lamentieren und jammern nicht hilft. Das ich die Zeit nicht zurückstellen kann. Es ist, wie es ist. Was ich jedoch machen kann, ist anderen Menschen die Chance bieten, sich frühzeitig mit diesem Thema zu beschäftigen und sinnvoll und einfach Vermögen aufzubauen. Einfach das anbieten, was ich mir damals als Unterstützung gewünscht hätte.

Das war die Geburtsstunde dieses Blogs.

Worum es im diesen Blog überhaupt geht

In diesem Blog möchte ich Menschen, die beruflich erfolgreich sind, die Möglichkeit aufzeigen, wie Sie mehr aus Ihren Ersparnissen herausholen können.

Ich schreibe daher zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema Vermögensaufbau. Welches Mindset notwendig ist, wo und wie Geld investiert werden kann, worauf zu achten ist, welche Risiken es gibt usw.


Hierbei ist mir wichtig zu vermitteln, dass es gar nicht schwer ist, Vermögen aufzubauen. Dass man dafür weder besonders viel Zeit aufwenden muss noch einen IQ von 120+ haben muss. Ich möchte jeden dort abholen, wo er gerade steht: Blutiger Anfänger ohne jegliche Kenntnisse oder Fortgeschrittener, mit dem ich über die Feinheiten der Rendite-Optimierung philosophieren kann. Die Höhe Deiner Ersparnisse und die Höhe Deines Einkommens ist hierbei übrigens unerheblich. Ich vertrete die feste Überzeugung, dass Vermögensaufbau für Jedermann möglich ist.

Also schau Dich ruhig hier im Blog um. Wenn Du Fragen zu Themen hast oder Anregungen/Wünsche zu Themen, die ich noch nicht behandelt habe, dann schreib mir einfach und ich nehme das gerne auf (solange es im Rahmen meiner Kompetenzen liegt).

In diesem Sinne viel Spaß beim lesen und noch viel wichtiger: Viel Erfolg beim Vermögensaufbau!!!

Dein Moneten-Magier